Internetauftritt der GdP Kreisgruppe Coesfeld

Häusliche Pflege stieß bei den Senioren auf großes Interesse

Trotz eisiger Kälte folgten 36 Seniorinnen und Senioren der Einladung des Seniorenvorsitzenden Johannes Zimmermann. Er hatte ja auch ein interessantes und aktuelles Thema auf die Tagesordnung gesetzt: „Häusliche Pflege“.

Herr Jürgen Steinberg vom gleichnamigen Pflegedienst in Dülmen brachte den Senioren in Sachen häusliche Pflege auf Ballhöhe.

 Zunächst erläuterte er die Pflegegrade (PG) 1 – 5 und deren Leistungen der Pflegekassen daraus.

Dann gab Herr Steinberg wichtige Tipps und Verhaltensweisen bei der Stellung eines Antrages auf Pflege sowie bei der Feststellung des PG durch den Medizinischen Dienst. Bei der Begutachtung sollte ein Betreuer (Familienmitglied) anwesend sein.

Der Gutachter will sehen, was der Pflegebedürftige nicht kann und nicht, was er kann.

Auch bei der Auswahl der Pflegedienste gibt es einiges zu beachten, z. B. Kostenvorschlag vor Pflegebeginn; mit oder ohne Anfahrtspauschale.

Weitere Themen waren:

  • Verschlimmerungsantrag
  • Sterben zu Hause mit Unterstützung durch Palliativ-Fachkräfte und Hospizbewegungen
  • Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen (4.000 € je Maßnahme)
  • Tages- und Nachtpflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege
  • Häusliche Krankenpflege (ärztliche Verordnung erforderlich)

Nach dem Vortag ergaben sich weitere Fragen der Teilnehmer, die vom Referenten zur vollen Zufriedenheit beantwortet wurden.

Mit einem anhaltenden Applaus der Teilnehmer wurde der Vortrag des Herrn Steinberg  belohnt.

Der Vorsitzende bedankte sich für den informationsreichen Vortrag mit einem GdP Teddy.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

läuft unter Wordpress 4.9.9